Schlagwort-Archiv: Netzwerk

Der BVMW

BVMW steht übersetzt für den Bundesverband mittelständischer Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. mit Sitz in Berlin. Der BVMW setzt sich aktiv für den Mittelstand ein und bedient sich dabei sämtlicher politischer Funktionen. Die Bundesregierung und verantwortliche Funktionäre der EU in Brüssel bedienen sich der Beratung des BVMW, der sich über Jahre als wichtige Institution der deutschen Wirtschaft etabliert hat. Im Wesentlichen konzentriert sich der BVMW also um die Interessen des Mittelstands und erarbeitet zusammen mit führenden Ansprechpartnern aus der Politik Lösungsvorschläge für verschiedene Themenfelder. Der BVMW bezeichnet sich auch gerne als Anwalt für den Mittelstand und nimmt aktiv Einfluss auf unterschiedliche wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen. Durch ein größeres Beraternetzwerk, bestehend aus zahlreichen Rechtsanwälten, Steuer- und Unternehmensberatern und einem regionalen Geschäftsstellennetzwerk, werden Unternehmen auf Wunsch auch vor Ort unterstützt und beraten. Dieser professionelle Service sucht in der deutschen Wirtschaft seinesgleichen.

Der gebürtige Neusser, Herr Mario Ohoven, ist ein bedeutender und renommierter Player in der deutschen und internationalen Wirtschaft und fungiert seit 1998 als Präsident des BVMW in Berlin. Vier Jahre später wurde er auch Präsident des Dachverbands nationaler Mittelstandsvereinigungen. Die Uni in Marburg gewann Mario Ohoven 2003 als Vorsitzenden des Kuratoriums der Forschungsstelle mittelständischer Wirtschaft.

Einsatz für den Mittelstand

Aufgrund seines engagierten Einsatzes für den Mittelstand gewann er zwischenzeitlich zahlreiche Preise und erhielt so zum Beispiel 2001 den Oscar des deutschen Mittelstands. Aber auch weitere Institutionen würdigen seit Jahren die Leistungen von Herrn Ohoven.

Die Bundesgeschäftsführung nimmt aus dem Mittelstand Unternehmer als Mitglieder des BVMW auf Antrag auf. Die Mitgliedschaft generiert vielerlei Vorzüge. So haben beispielsweise größere Versicherungsunternehmen und weitere Wirtschaftsunternehmen unterschiedliche Rahmenverträge mit dem BVMW geschlossen, deren Mitglieder per Nachweis Vorzüge in Beitrag und Leistungen in Anspruch nehmen können. In der Satzung des Vereins wird ausdrücklich auf die Rechte und Pflichten der Vereinsmitglieder eingegangen. Detailinformationen über den BVMW – als gern offiziell bezeichnete Stimme des Mittelstands – findet der interessierte Leser auf der Internetplattform www.bvmw.de.